Es gibt nicht schöneres als frisch verliebt zu sein und die Partnerschaft in vollen Zügen zu genießen. Dabei spielt die Balance zwischen die Beziehung als Einheit zu erleben und die Freiheit als eigenständiges Individuum eine große Rolle.

Ein Partner hat mehr Verlangen nach Nähe und Bindung als der andere. Das ist auch vollkommen in Ordnung, solange es für beide kein Problem darstellt und sich beide einig sind, dem anderen seinem Drang nach Freiheit nachzukommen.

Wenn jedoch ein Partner klammert, kann es schnell passieren, dass sich der Andere in der Beziehung eingeengt fühlt. Es ist wichtig den Drahtseilakt zwischen Nähe und Distanz zu wahren und auf die Bedürfnisse beider zu achten.

Woran merke ich, dass mein Partner klammert

Runar Schlag Coach. Familiencoaching, Paartherapie, Erziehungsberatung, Sexualtherapie, Spiritualität, Familienaufstellung, Hypnotherapie_HeaderPartner klammert_1
  • Wird er oder sie nervös, wenn du nicht sofort auf seine Nachricht reagierst
  • Gibt es Stress, wenn du etwas alleine unternehmen möchtest
  • Wenn du etwas Abstand brauchst, fühlt sich der andere verstoßen oder hat Angst, dass die Beziehung zu Ende ist
  • Der Partner möchte nur noch etwas zusammen machen und entwickelt keine Eigeninitiave (Nur „wir“ anstatt auch mal „ich“)
  • Die Partnerin ist nur auf dich fixiert
  • Freunde, Familie, Hobbies werden hinten angestellt
  • Es kommen Vorwürfe wie: „ich bin dir nicht mehr wichtig“, „Andere sind dir wichtiger als ich“

Das Problem dabei ist: Anstatt den Partner näher zu kommen, geht er immer auf Abstand, weil er sich durch die Umklammerung eingeengt fühlt – und zieht sich immer mehr zurück. Praktisch wie eine selbst erfüllende Prophezeiung.

Welche Ursachen gibt es, wenn der Partner klammert

  1. Schlechte Erfahrungen in vorherigen Beziehungen
  2. Trennungsängste, Angst vor dem Verlassenwerden
  3. Eifersucht
  4. Mangelndes Selbstwertgefühl
  5. Wenige oder gar keine sozialen Kontakte zu Freunden, Familie
  6. Der Partner definiert sich über erhaltene Aufmerksamkeit
  7. Emotionale Abhängigkeit
Runar Schlag Coach. Familiencoaching, Paartherapie, Erziehungsberatung, Sexualtherapie, Spiritualität, Familienaufstellung, Hypnotherapie_Partner klammert_2

Wie ihr gemeinsam gestärkt aus der Situation herausgeht und eure Beziehung weiter festigen könnten, findet ihr hier:

Tipps bei klammernden Partnern

1. Das Thema behutsam ansprechen und Verständnis zeigen

Vielleicht ist es dem Partner gar nicht bewusst, dass er klammert. Auf jeden Fall ist es wichtig das Thema anzusprechen – in Ruhe. Leg dein Empfinden dar und zeige anhand von Beispielen, in denen du dich eingeengt fühlst.

2. Eigenen Freiraum einfordern bedeutet keine Zurückweisung

Klammernde Partner können sich zurückgewiesen fühlen, wenn du mehr Freiraum für dich in Anspruch nimmst. Mache bewusst, dass du den anderen liebst und gerne mit ihm zusammen bist.

3. Der Klammernde darf sich erklären

Welche Motive oder Ursachen hat das Klammern? Woher kommt dieser große Anforderung nach Nähe? Der Klammernde darf sich auch dazu äußern und seine Sicht der Dinge und Bedürfnisse erläutern – ohne verurteilt zu werden. Denkt daran: beide haben die gleichen Rechte.

4. Zusammen eine Lösung finden

Gibt es Lösungansätze, die für beide stimmig sind? Welche Kompromisse, Alternativen sind hier gefragt?

Als Beispiel: Er möchte jeden Samstag Abend bei Freunden Fußball schauen, sie bleibt alleine zuhause. Eine Möglichkeit wäre, dass er nur alle zwei Wochen zu seinen Freunden geht, das andere Wochenende gehen beide zusammen aus ODER die Partnerin der Fußballfreunde treffen sich auch und unternehmen etwas gemeinsam, während die Männer ihrem Hobby nachgehen.

Das ist nur ein, ich weiß, seeehr klischeehaftes Beispiel. Seid kreativ ☺!

5. Gemeinsame Zeit planen

Wenn der klammernde Partner zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, fühlt er sich abgewiesen und verletzt. Daher könnt ihr einen Planer zur Hand zu nehmen und gemeinsame Zeiten einzuplanen. Dadurch fühlt sich der Partner, der klammert, wertgeschätzt, weiß, dass seine Bedürfnisse erhört werden und ihr könnt euch beide auf die gemeinsame Zeit freuen.

Runar Schlag Coach. Familiencoaching, Paartherapie, Erziehungsberatung, Sexualtherapie, Spiritualität, Familienaufstellung, Hypnotherapie_HeaderPartner klammert_3

Letztendlich geht es nicht darum, aufzuhören Nähe zu suchen, sondern, wie bei so vielen Dingen im Leben, die Balance zwischen „was ist zu wenig, was ist zu viel“ zu finden und zu leben. 

Und meine Lieben,
vielen Dank fürs Lesen!

Ich wünsche euch auch alles Liebe,
euer Runar

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

X